To Pingsten, ach wie scheun… #handlettering

 

Hallo, ihr Lieben.

Ich kann mich noch sehr gut daran erinnern, dass ich als Kind mit meiner Mutti und Oma zu Pfingsten immer meinen Patenonkel in der Lüneburger Heide besucht habe. Für meine Mutti und meine Oma war es selbstverständlich, dass zu diesem Ausflug unser kleines Autochen, liebevoll Twinky genannt (ob der damals so modernen Zwinker-Augen, sprich Scheinwerfer) mit grünen Birkenzweigen geschmückt wurde. Auch alle Beteiligten dieses kleinen Ausfluges wurden mit Birkenzweigen geschmückt (ob ich das nun wollte oder nicht 😉 Ob da vielleicht der Begriff: Geschmückt wie ein Pfingstochse herrührt? Egal ) So wurde eben in meiner Familie traditionell der Anbeginn des Sommers begrüßt.

Gesungen wurde auch auf der Autofahrt, mehr oder minder gut. Zumindest Teile des in Hamburg so beliebten Voklsliedes:

To Pingsten, ach wie scheun, – wenn de Natur so greun,
un all’ns na buten geiht, dat is een wohre Freid!*

To Pingsten, ach wie scheun, – wenn de Natur so greun, un all’ns na buten geiht, dat is een wohre Freid!

Hach, wieder so eine schöne Kindheitserinnerung.

Aber keine Angst, es folgt jetzt keine Ausgabe von Noten und alle stimmen ein, lächel, nein.

.

To Pingsten_2

.

Ich habe mir heute morgen, als mir diese Erinnerungen wiedergekommen sind, ein schönes Bild mit Pfingstrosen gesucht, um euch einen schwungvollen Pfingst- Gruß zu schreiben.

* Zu Pfingsten, ach wie schön, wenn die Natur so grün,

und alle nach draussen gehen, das ist eine wahre Freud !…

 

In diesem Sinn, habt einen friedlichen und fröhlichen Samstag,

macht´s hübsch

Eure

Sabine-Lieschenmeier „BineP“

Ich freue mich über liebe Kommentare, vielen Dank.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s